Schnitzelbank der Kammersänger 2014

Kammersänger 2014
v. l. n. r.
Ruedi Donat
Andi Bächer
Matthias Fricker
Urs Häfliger
Wife Geissmann

Ein Bild folgt noch…

0.
Wie ner g’sänd …. mer stönd no do
Wänd eui sicher …. ned verloh
Des Reimes wegen …. esch verbii
Es trefft eus härt …. es mues so sii
De alti Chettel …. hängt am Bügel
D’Hose händ …. au nur Chrügel
****
Perügge stenkt …. noch Alkohol
Es wär eus so …. gar nümme wohl
D’Söcke stenked …. noch Geissechäs
D’Schmenki wämmer …. nümm im G’fräs
Wänd kei Wimpere …. kei roti Lippe
****
au nümme …. met em Ranze wippe
De Ständer wämmer …. sälber träge
Tüennd au nie meh …. so versäge
die alte Sänger …. gets so nümme
Luft hämmer …. ned nor zum schwümme
Verbi esch’s met em alte …. Sack
Mer trägid drom …. en nöie Frack
1.
Ojeminee …. was isch passiert?
D’Schönau wird …. Umstrukturiert
Frässe chasch nümm …. rond um d’Uhr
Das macht doch mänge …. Wohler suur
De Beizer heig …. e neuii Idee
Hotel Garni …. ond pfuse im Schnee
2.
D’Marlis Spörri …. isch kei Schnörri
Esch de de Schnörri ….. echt de Spörri
Z’Aarau ond …. im Grosse Rot
Wüssed’s all …. das da ned got
kämpfe tuet sie …. ned für Wohle
Nur em Gallatti …. si Seich wiederhole
3.
Mänge haut ihn gärn …. i d’Pfanne
de Walter Dubler …. euse Amme
Dubler Walti …. zum föifte Mol
So eschs doch jedem …. Amme wohl
Für d’Zukunft hoffid mer …. do z’Wohle
Mer mües en ned no …. im Bifang hole
4.
De Othmar nümm
De Marcel ned
De Köbi nümm
De Lucien ned
De Hodgsen nümm
De Murat ned
De Ulli nümm
De Chregel ned
De Wolfi nümm
De Cirri ned
De Vlademir …. de sölls jetzt rechte
vo Titel a de …. EM brechte
bruchts überhaupt …. en türe Maa
Jetzt chönts de Sesa …. gratis haa
5.
d’ FDP …. die Liebe- Rale
Händ weichi Herz …. und herti Schale
Als schönschti uf …. de Foti strahle
kei Kandidat …. för d’Gmeindrotswahle
De beschti Tschopp …. für die paar Fade
Baywatcher …. für die Lüüt bim Bade
6.
Kariere vom Roger …. god langsam z’End
dasch das …. wo d’Prässefritze wänd
E keis guets Hoor …. wänds anem loh
wartet …. bes er gsenkt mues goh
doch die Schrieber …. händ vergässe
wa hättids ohni …. Roger z’frässe
7.
Neu York …. Hongkong …. und Bäsibüre
Sydney Genf …. und Sällebüre
S’Strohmuseum …. esch weltbekannt
I de Isler Villa …. vom Fabrikant
zum die vele B’suecher …. z’hole
bruchtis no …. en Flugplatz z’Wohle
8.
Aals tunte, Lesbe, Schwule …. so guet
D’Fasnacht het er …. halt em Bluet
Jetzt gits keis Chleid …. kei geili Hose
Frack mit Zylinder …. und brav zuelose
Mer bschtellid foif Bier …. bim Rössli-Beizer
Und d’Rächnig goht …. an Frank de Heizer
9.
De Fränzel z’rom …. de Lot verchünde
Wer nor a sech tänkt …. tägi Sünde
Kei Pomp …. kei Geld …. nur ganz vel Liebi
Das bruchts …. dass mech in Hemmel schiebii
Ech folg em Pabscht …. be doch kei Lappi
Seid zum Wellingten …. de schiinheilig Galatti
10.
I bini Giorgio …. chume vo Roma
ani Kinder … Frau …. und au Oma
I bini cho …. scho lang in Schwiiz
Bi kalti Wetter …. und au Hiitz
Chaani schaffe …. bi Schnee und Räge
Immer nur magge …. wa Cheffe sääge
Jetzt chumme neui …. vo die Rumänie
De EU zahle …. au no Prämie
I wotti jez …. ned mi beswäre
Muese Giorgio wieder …. Chubeli leere
11.
Im Sterne hangt …. en Uhr im Zimmer
die gellt für alli …. und för emmer
Nur wenn de Ruedi …. und de Walti
lang setzed und …. no eine zahlti
chas scho mol e chli …. länger dure
de Amme muess uf … aber doch ned Buure
12.
Am Bahnhof z’Wohle …. chasch alles Chaufe
Schoggi …. Zytig …. Würscht und z’sauffe
Billet noch Moskau …. und nach China
Au noch Chur …. und Ponrtesina
Was jetzt no fehlt …. mer fändits apart
en halt vom Zoog …. wo in Tessin fahrt
13.
Dr Fc Baasel …. joo meer stuune
Hebt d’Fussballschwiiz …. bi gueter Luune
Schloot zwei mool …. die Milione Deppe
Nei Chelsea Londe …. meer verreegge
Fallt uns iii …. und dasch ned gstoole
Das gits ned z’Aarau …. und au ned z’Wohle
14.
Mer münd studiere …. chömid ned drus
De Iiwohnerrot’s Zerkus …. esch en grus
Glön haued enand …. ganz fescht uf Kappe
D’Leue händ …. e grossi Chlappe
Drumm lönd mer jetzt …. en Ragete stiege
D’Ariane spelt …. die erschti Gige
15.
De Hitzfeld und …. de Amme Walter
Die händ vel gmeinsam …. ned ersch ufs Alter
müend öppe lääbe …. met e chli Hohn
chönd gschleffe schnorre …. zumene guete Lohn
Eis chönnt de Wadu …. vom Othmi lehre
Adieu d’säge …. I Ruhm und Ehre
16.
Of 99 Prozent wänds cho
Brunner Stäger Lanz ond co
Omsverrecke Stürfuss sänke
ad Badi d’Iisbahn esch nümme z’denke
Spare, spare nomol Spare
Dasch s’ Rezept das Sonderbare
Met Leerläuf chonnd Wohle niene he
Mer pfiffid uf die SVP

Das Bild fehlt noch.

17.
Lieber tüemer rot grün wähle
Do chasch s’Ziel jo ned verfehle
30 er Zone Veloweg
Cherzli uf de Chelestäg
Poschtauto send übervoll
Polizeschte fendets toll
D’Badi Isbahn zämelegge
Zum Biotop …. jo mer veregge
Menü